Gesundheitsförderung und Suchtprävention

Als oberste Bildungs- und Erziehungsziele nennen die Lehrpläne für die Grund- und Mittelschulen in Bayern die Entwicklung zum eigenverantwortlichen, beziehungs- und gemeinschaftsfähigen, wertorientierten, weltoffenen und schöpferischen Menschen.

Ein ganz wichtiger Aspekt des eigenverantwortlich gestalteten Lebens ist das Wissen um die Erhaltung der eigenen Gesundheit. Nur körperlich und seelisch gesunde Kinder und Jugendliche können sich ganzheitlich im Sinne des Bildungsauftrages entwickeln.

Gesundheitsförderung ist uns an der Grund- und Mittelschule Kemnath daher ein zentrales Anliegen.

In der Grundschule verfolgen wir dieses Ziel mit zahlreichen Aktionen wie z.B. der Teilnahme am Schulfruchtprogramm oder an „Voll in Form“.

Im Schuljahr 2014/2015 nahm die Grundschule Kemnath mit einer ersten Klasse erstmals am Programm „Klasse 2000“ teil, dem bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Seit dem vergangenen Schuljahr beteiligen sich alle Klassen der Grundschule Kemnath daran. Die Teilnahme an „Klasse 2000“ wird durch Institutionen, Stiftungen, Firmen und Privatpersonen ermöglicht, die die Patenschaft übernehmen.

In der Mittelschule Kemnath liegt uns die Suchtprävention sehr am Herzen. Regelmäßige Veranstaltungen zur Suchtprävention sind ein fester Bestandteil unseres Schullebens und in der Erziehungspartnerschaft Elternhaus – Schule verankert.

Im Schuljahr 2017/2018 führte die Schule eine „Suchtpräventionswoche“ durch.

Unser Engagement wurde  beim Wettbewerb „Strategien guter Suchtprävention an Schulen“ gewürdigt und mit einem ersten Preis ausgezeichnet

Grund- und Mittelschule Kemnath

Schulplatz 9
95478 Kemnath

Tel.: 09642 1690
Fax: 09642 1019

sekretariat@gms-kemnath.de

Grundschule Kastl
(Außenstelle)

Schulstraße 12
95506 Kastl

Tel.: 09642 590
Fax: 09642 7046928

Aktuelle Nachrichten

Die nachfolgenden Links führen zum Oberpfalznetz (externe Verlinkung).